06925 Annaburg
Torgauer Str. 56
Tel.: 035385-20223
06917 Jessen/E.
Hauptstr. 129
Tel.: 035389-87970

Wie verfasse ich ein rechtskräftiges Testament?

Um die Regelung des Vermögens oder auch von Immobilien im Todesfall verbindlich festzulegen, bietet sich die Hinterlegung eines Testaments an. Hier können Sie bestimmte Anweisungen und Wünsche für Ihre Hinterbliebenen festhalten.

Die gerechte Aufteilung eines Vermögens kann sich im Einzelfall als schwierig erweisen. Das Erbrecht legt eine gesetzliche Erbfolge und einen Pflichtteil für die Erben fest (siehe Kapitel „Erbrecht“). Ein Testament legt in einem Sterbefall verbindlich die Verteilung des Erbes fest, der gesetzliche Pflichtteil bleibt hiervon unberührt.

Ein Testament muss handschriftlich verfasst und mit Wohnort, Datum und Ihrem vollen Namen unterschrieben werden. Empfehlenswert ist dabei eine regelmäßige Aktualisierung.

Wenn ein Testament vorliegt, können Unklarheiten über die Vermögensverhältnisse beseitigt werden. Für die Angehörigen bedeutet das oft eine Entlastung, da sie sich in ihrer Trauer nicht mit diesen Themen beschäftigen müssen. Darüber hinaus können so auch eventuelltl. Streitigkeiten bezüglich der Hinterlassenschaften vermieden werden.

Bitte beachten Sie:

In allen Fragen rund um das Testament empfehlen wir zwecks Beratung die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt oder Notar.

Die Beratung zur Gestaltung von Testamenten stellt grundsätzlich eine Rechtsdienstleistung nach § 2 Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) dar. Wir stellen aus diesem Grund ausdrücklich klar, dass dieser Ratgeber lediglich weitergehende Beratungsmöglichkeiten aufzeigen möchte. Es handelt sich jedenfalls nicht um eine rechtliche Prüfung des Einzelfalls und somit nicht um eine Rechtsberatung.

Testament